Einzelhandelszentralität - Gemeinde (Österreich)

Die RegioData Zentralitätskennziffern stellen die Einzelhandelszentralität übersichtlich dar. Die Zentralitätskennziffer errechnet sich aus dem Verhältnis des Umsatzindex vor Ort (Einzelhandelsumsatz im Vergleich zum Landesdurchschnitt) zum einzelhandelsrelevanten Kaufkraftindex vor Ort (einzelhandelsrelevante Kaufkraft im Vergleich zum Landesdurchschnitt).Die Zentralität ist somit eine Maßzahl zur Kaufkraftbindung eines Gebiets, wobei eine Zentralität von 100 der nationalen Kaufkraftbindung entspricht.

Ihr Nutzen

Mit den Zentralitätskennziffern können Sie Kaufkraftbindung und Attraktivität des Einzelhandels einzelner Städte national vergleichen. Die Daten unterstützen Sie bei der richtigen Standortentscheidung und helfen, Marketingbudgets zielgerichtet einzusetzen. Darüber hinaus helfen sie bei der Bewertung von Umsatzpotenzialen und bei der Verbesserung des bestehenden Einzelhandelsangebots.

Kurzprofil

  • Ausgabe: 2017
  • Gebietsstand: 2016
  • Lieferformat: Excel-Datei per Email
  • Lizenz zur Nutzung innerhalb eines Unternehmens

Gebietseinheiten

  • Gemeinden>10.000 Einwohner: 88

Dateiaufbau

  • Code und Name der Gebietseinheit
  • Einwohner gesamt
  • Kaufkraftindex je Einwohner
  • Einzelhandelsrelevante Kaufkraft je Gebiet in Mio. €
  • Einzelhandelsrelevante Kaufkraft je Einwohner in €
  • Einzelhandelsumsatzindex je Einwohner
  • Einzelhandelsumsatz in Mio. €
  • Einzelhandelsumsatz je Einwohner in €
  • Index der Einzelhandelszentralität

Einzelhandelszentralität - Gemeinde

€ 2.500,00

« Zurück zur Produktübersicht
0

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies