Onlineaffinität

Onlineaffinität

Die Onlineaffinität ist eine Kennzahl, die die Neigung der Wohnbevölkerung zur Nutzung des Internets bzw. der Intensität der Nutzung von Onlineangeboten abbildet. Die regionale Onlineaffinität wird als Index dargestellt, wobei 100,0 der jeweilige Landesdurchschnitt ist.

 

Ihr Nutzen

Das Rechenmodell zur Ermittlung der regionalen/lokalen Onlineaffinität berücksichtigt vier wesentliche Faktoren der wohnhaften Bevölkerung (Alter: ab 15 Jahre) pro räumlicher Einheit:

  • Soziodemographische und räumliche Struktur und das daraus abgeleiteten Konsum- bzw. Online-verhalten
  • Möglichkeit der Nutzung von Onlineangeboten (z.B. technische Ausstattung, Netzausstattung, Ein-schränkungen bei Onlineangeboten) 
  • Tatsächliche Nutzung von Onlineangeboten (insbesondere Onlineeinkäufe und Aktivität in sozialen Medien)
  • regionales Wohlstandsniveau (Kaufkraft, verfügbares Einkommen, Konsumausgaben) Anhand dieser – für das jeweilige Land individuell kalibrierten – Faktoren werden Abweichungen von der durchschnittlichen Nutzung je räumlicher Einheit errechnet und als Index dargestellt.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies