Shopping Malls in Österreich: Pipeline endgültig versiegt?

Österreich hat im internationalen Vergleich bereits eine außerordentlich hohe Dichte an Shopping Malls.

Doch nun sind die Neuprojekte rar, müde Konsumenten und das Internet setzen der Branche zu. Die Entwickler setzen auf Erweiterungen.


  • Trend Österreich hat bereits die sechsthöchste Verkaufsflächendichte in Europa

Die hohe Kaufkraft macht Österreich seit Jahren zum interessanten Ziel internationaler Händler. Die Immobilienwirtschaft reagiert auf diesen Trend und schafft weiterhin neue Flächen in Shopping Centern – allerdings immer weniger, denn der Markt ist weitgehend gesättigt.

  • Trend Vergrößerung und Umgestaltung statt Neubau

Derzeit gibt es wenige neue Projekte, meistens sind es kleinere und mittlere Dimensionen. Aber der Trend zur Erweiterung ist ungebrochen. Dazu kommen immer kürzer werdende Umbauzyklen, denn auch die Konsumenten verändern sich schnell.

  • Trend Wien hat die höchste Shopping Mall Dichte
Regional gesehen gibt es deutliche Unterschiede. Wien, lange Zeit durch Kaufkraftabflüsse nach Niederösterreich geplagt, hat nun erstmals den Spitzenplatz erreicht. Die Neueröffnungen an den Bahnhöfen, Erweiterungen bestehender Zentren und Neuprojekte haben die Verkaufsfläche nach oben katapultiert.