Die Konsumlaune in Europa steigt deutlich!

Die aktuelle Ausgabe des „RegioData Shopping-Klima-Index“ (SKI)* zeigt eine sehr erfreuliche Entwicklung des Konsumklimas in vielen west – und mitteleuropäischen Staaten!
Ganz anders gestaltet sich die Situation im CEE-Raum: Abgesehen von einigen wenigen deutlichen Verbesserungen entwickelte sich hier das Konsumklima eher negativ. Deutlich wird das vor allem durch das Absinken des SKI-Durchschnittswertes für den CEE-Raum, während der Durchschnittswert für Gesamteuropa sogar stieg.

Speziell Bosnien und Herzegowina, Griechenland oder Weißrussland zählen zu jenen Ländern, in denen der SKI bereits seit Jahren einen sehr niedrigen Wert aufweist. Aber auch in der Ukraine und Russland entwickelt sich das Konsumklima nun schon über einen längeren Zeitraum negativ – und zwar stark negativ. In den meisten osteuropäischen Ländern ist in nächster Zeit auch nicht von einer deutlichen Verbesserung des Konsumklimas auszugehen. Zu den wenigen deutlich positiven Entwicklungen des Konsumklimas im CEE-Raum zählen in der aktuellen Ausgabe unter anderem Serbien und die Tschechische Republik.

In West – und Mitteleuropa ist die Konsumlaune gegenüber den Vorperioden durchwegs freundlich. Deutlich hervorzuheben sind hier die ehemaligen „Krisenstaaten“ Spanien, Portugal und Irland. In diesen drei Ländern legte das Konsumklima in letzter Zeit eine teils rasante positive Entwicklung hin. Irland weist in der aktuellen Ausgabe sogar die höchste Steigerung des SKI-Wertes von allen untersuchten Ländern auf. Auch im deutschsprachigen Raum ist das Konsumklima positiv. Die Schweiz und Deutschland weisen sogar beide einen Wert von über 100 auf, dicht gefolgt von Österreich mit einem Wert knapp darunter. Auch in Frankreich, Island oder den skandinavischen Staaten ist das Konsumklima positiv. In naher Zukunft wird sich an dieser Situation in West – und Mitteleuropa nicht viel ändern.
* Der RD-Shopping-Klima-Index (kurz „SKI“) ist eine Kennzahl, die - speziell für die europäischen Märkte entwickelt - die momentanen Perspektiven im Einzelhandel eines Landes darstellt. Der Index zeigt an, wie sich der Konsum in einem Land entwickelt und wie die den Konsum bestimmenden Faktoren ausgeprägt sind.