Shopping Malls in Italien: Pipeline verstopft?

Shopping Malls in Italien
Die Entwicklungsaktivitäten für Shopping Malls in Europa haben sich – nach einigen sehr dürren Jahren - ab der zweiten Hälfte 2013 wieder stark gesteigert.

Russland hat aktuell die größte Verkaufsfläche und ist somit die europäische Nummer eins, mit insgesamt 23,8 Mio. m2, gefolgt von Großbritannien und Frankreich mit jeweils ca. 13,9 Mio. m2 Verkaufsfläche, sowie Deutschland mit gut 13 Mio m². Auch Italien ist mit knapp 12 Mio m² ein sehr wichtiger Markt für die Shopping Center Industrie.

 

Doch die italienische Shopping Center Entwicklung verläuft etwas anders. Während in den anderen großen Märkten die Nachwirkungen der Wirtschaftskrise bereits wieder größtenteils verdaut sind und wieder mehr oder weniger zaghaft neue Projekte sprießen, ist in Italien noch keine Aufbruchsstimmung zu erkennen. Italien hat vor allem in den Jahren vor der Wirtschaftskrise eine große Steigerung erlebt, doch seitdem sind immer weniger neue Shopping Center fertiggestellt worden. Im Vorjahr ist der Neuzugang praktisch zum Erliegen gekommen. Trotz einiger neue Projekten von denen viele heuer starten werden, ist die Pipeline offensichtlich noch etwas verstopft. In den bürokratischen und oft von lokalen Besonderheiten strotzenden Markt trauen sich offensichtlich nur wenige internationale Investoren, zumal auch die aktuelle wirtschaftliche Situation noch einige Probleme und vor allem keine gute Konsumlaune erwarten lässt.

 

Zurzeit hat Italien 612 Shopping Malls mit einer Verkaufsflächendichte von 0,21m2 pro Einwohner. Von 2006 bis 2007 gab es in Italien einen Zuwachs an Shopping Mall Flächen von ca. 10%, jedoch änderte sich das schlagartig in 2008. Da betrug der Flächenzuwachs nur noch knappe 4%. Seitdem schwankte der Flächenzuwachs zwischen 2,5% und 1,5%. Laut Recherchen von RegioData eröffneten in 2014 keine Shopping Malls. Obwohl es neue Projekte geben wird, wird die Shopping Mall Industrie in Italien eher schwach wachsen. Die Top 2 Projekte in Italien sind momentan das Kaufhaus Bozen in Bolzano, welches mit einer Verkaufsfläche von 60.000m2 in 2016 eröffnen, und das Westfield Milano welches mit einer Fläche von 175.000m2 in 2017 eröffnen wird.

 

-----------------

Shop: RegioData Shopping Center Explorer Europa