Europa: Shopping Center Industrie schrumpft auf ein Drittel.

Die Dynamik bei der Entwicklung von Shopping Centern ist in Europa nach der Immobilienkrise nachhaltig verschwunden. Die derzeitigen Zuwächse an vermietbarer Fläche liegen lediglich auf dem Niveau von vor 20 Jahren – eine wesentliche Veränderung ist nicht in Sicht.
Ende der 90-er Jahre war die europäische Shopping-Center-Industrie von satten jährlichen Zuwächsen der auf den Markt gebrachten Verkaufsflächen gekennzeichnet. Ab etwa 2005 setzte, vor allem bedingt durch heftige Aktivitäten in Russland, der Türkei und Polen, ein Hype ein, der, wie wir nur zu gut wissen, mit der Immobilienkrise 2008 abrupt endete: Die Pipelines versiegten blitzartig. Und seitdem ist es nicht besser geworden: Politische und wirtschaftliche Krisen in Russland und der Türkei, verhaltenes Wirtschaftswachstum und eine Verlagerung der Umsätze von der stationären Fläche in Richtung Internet lassen die Retailer stark auf die Expansionsbremse treten. Die Nachfrage der Handelsunternehmen nach neuen Flächen ist dementsprechend schwach geworden.
Die jährlichen Zuwächse an neuer vermietbarer Fläche scheinen sich derzeit in Europa (inkl. ganzeTürkei und Russland) auf einem Niveau von knapp unter 4 Mio m² einzupendeln, wobei sich der räumliche Fokus verlagert hat: Weniger Projekte in Russland, der Türkei, der Ukraine und Polen (das schon ziemlich dicht besetzt ist), hin zu Deutschland, (wieder) Rumänien und Bulgarien.
In den letzten 5 Jahren wurden in Russland mit 6,2 Mio m² vermietbarer Fläche (GLA) die mit Abstand meisten Flächen neu errichtet. Die Türkei mit 3,9 Mio m² folgt mit Respektabstand. Polen brachte es in diesem Zeitraum auf 2,4 Mio m², Deutschland auf 2,2 Mio m².
Generell werden die Neuprojekte knapp, sowohl bei den Shopping Malls als auch bei den Retail-Parks. Ein deutliches Zeichen ist die Zunahme von Transaktionen bei den Handelsimmobilien: Einzelne Immobilien aber auch ganze Portfolios wechseln den Eigentümer, zumal eben die neuen Projekte fehlen, Geld das investiert werden will, jedoch in hohem Maße vorhanden ist.

----------------
Shop: RegioData Top 100 Shopping Malls
Shop: RegioData Shopping Center Explorer